Die Zelte waren aufgebaut, das Carport war hergerichtet, das Mitarbeiterteam war ready und die Teenies auf der Anreise. Es standen acht gemeinsame Tage bevor, etwas sehr Besonderes in dieser Zeit! Gemeinsames Quatschen, Essen, Kanu fahren, Schwimmen, Spielen, Tanzen, Lachen und Singen waren ein Teil von dem, was wir genießen konnten. Doch am meisten war die Zeit geprägt von dem gemeinsamen Blick in die Bibel, über den Glauben an Gott nachzudenken und Fragen zu stellen. Hier öffneten sich Räume für Gespräche und einen ehrlichen Austausch. Die Teenies erleben gerade unbeständige Zeiten und die Frage, was im Leben trägt, wenn nichts mehr hält. Wir konnten als Gruppe erfahren, dass dabei die Bibel eine Antwort gibt, die sich auch in unserem Camp bestätigte. Jesus verspricht, dass wer mit ihm verbunden ist, versorgt sein wird und sich keine Sorgen um den nächsten Tag machen braucht. So erlebten wir, dass wenn wir unseren Tag auf Gott ausrichten, dieser Kontakt zu Gott zu einer persönlichen Beziehung wird. Jesus begegnet als ein Freund, als Vater, als Versorger und als Tröster, der Orientierung im Leben schenkt, der Sorgen nimmt und verändert, der Frieden gibt und Leben verspricht bis über den Tod hinaus. Mit dieser Perspektive und einer genialen Zeit im Rucksack kann das neue Schuljahr kommen!

Anne Maier – Jugendevangelistin DIPM

Anmeldung zu den Freizeiten unter www.freizeiten.dipm.de. Bei Fragen einfach an Freizeiten@dipm.de oder 07122/18-36.