KinderBibelWochen, Spielplatzeinsätze, Kindergeburtstage, Kinderfreizeiten – das machen unsere Kindermissionare normalerweise. Das ist im Moment alles nicht möglich.
„Was nun?“ hat sich das Team gefragt. „Haben wir damit vorerst ausgedient?“
Schnell wurde klar: Bei weitem nicht! Wenn die Kinder nicht in die Gemeindehäuser und auf die Spielplätze gehen können, dann kommen die Kindermissionare eben zu ihnen nach Hause. Per Youtube-Livestream. Mit allem, was zu einer „echten“ KinderBibelWoche dazugehört.

Deshalb fand Ende März die 6-tägige WeBiWo (WebBibelWoche) statt: Jeden Tag war ein buntes Programm aus Liedern, einer biblischen Geschichte, lustigen und verrückten Spielen und einer spannenden Fortsetzungsgeschichte geboten.
Besonders eifrige WeBiWo-ler konnten im Anschluss noch eine Weile übers Internet verbunden einen Bibeltext miteinander lesen.

Zahlreiche Kinder aus Deutschland und sogar aus anderen Ländern waren mit Spannung dabei. Ein Kommentar am Ende der 6 Tage lautete: „Was, es ist schon vorbei?! Könnt ihr nicht einen ganzen WeBiWo-Monat machen?“
Das geht leider nicht… Aber eine zweite WeBiWo – das geht!
Los geht’s am 4. Mai 2020 – 5 Tage lang gibt’s jeden Nachmittag ein Programm von 75-90 Minuten Länge mit anschließendem freiwilligem Bibellesen für die Älteren. Den Abschluss bildet das Familienfrühstück am Samstag, 9. Mai: Nach einem gemütlichen Frühstück als Familie können Eltern und Kinder gemeinsam singen, den Geschichten lauschen und sich bei den Spielen herausfordern lassen…
Alle weiteren Infos finden sich hier:

WeBiWo