PV-Anlage für Porto Velho

Auf der Missionsstation und in der SEMEIAM-Jahresbibelschule leben bis zu 50 Personen.
An den meisten Tagen heizt die tropische Sonne den Mitarbeitern und den Schülerfamilien ordentlich ein. Dann verbrauchen Ventilatoren, Kühlschränke und Klimaanlagen reichlich Kilowatt. Auch Computer, Projektoren, Waschmaschinen und Haushaltsgeräte ziehen Strom.
Warum also die tropische Sonne nicht auch dafür nutzen, denn sie bietet sich geradezu an für eine Photovoltaikanlage.
Deshalb planen wir, eine Anlage mit 23,4 kWp zu installieren. Auch die oft langen Stromausfälle sollen damit überbrückt werden.
Ende 2021 wurden die Kosten mit 30.000 Euro veranschlagt. Bereits in ca. fünf Jahren kann sich die Anlage amortisieren.

Spendenkonto der DIPM:

Volksbank Ermstal -Alb eG
IBAN: DE22 6409 1200 0049 5850 02
BIC: GENODES1MTZ

Verwendungszweck: H 72 837

Jetzt spenden